!
!
Holzlaugen + Holzseifen

Naturbelassen hell sehen Hölzer aus, die nur mit Laugen und Seifen (401 - 404) behandelt sind. Diese sind nach dem Trocknen gebrauchsfertig, müssen aber durch Nachseifen öfter aufgefrischt werden.

Es gibt passende AURO-Holzlaugen (Nr.401/402) für Nadel- und Laubhölzer. Je nachdem, wie hell der Boden wirken soll, wählen Sie die farblose (Nr.403) oder weiß pigmentierte (Nr.404) AURO-Holzseife dazu.

Laugen
Die Lauge wird in Faserrichtung mit einer Rolle oder einem Wischtuch auf den geschliffenen, unbehandelten Boden aufgetragen. Überstände mit einem Schrubber verteilen und einmassieren. Nach einer Trocknungszeit (4-10 Stunden) folgt der Zwischenschliff mit einer Einscheibenmaschine (Körnung 120-150).

Seifen
Die Holzseife wird mit Wasser verdünnt (100 ml Seife auf 1 Liter Wasser) und mit der Rolle oder dem Wischtuch aufgetragen. Stehenbleibende Reste innerhalb von 15 Minuten vom Boden abwischen. Den Seifenauftrag nach einer weiteren Trockungszeit ein- bis zweimal wiederholen.

Reinigen
Zum Reinigen und Auffrischen der Schutzschicht wischen Sie den Boden regelmäßig mit 100 ml Holzseife auf 4 Liter Wasser. Das Tuch dabei nie direkt vom Boden in die Seifenlösung bringen, sondern immer erst in Wasser auswaschen und gut ausdrücken.

!

AURO Nadelholzlauge Nr. 401

1-3 Werktage
11-401
Größeres Bild

Gebrauchsfertige, leicht pigmentierte Lauge zur Vorbehandlung und Hellerhaltung von neuem, geschliffenen Nadelholz. Für helle Holzfußböden im skandinavischen Stil: leicht weiß pigmentierte Lauge für neues, geschliffenes Nadelvollholz im Innenbereich. Danach mit AURO Holzseife Nr. 403 oder AURO Holzseife weiß Nr. 404 behandeln. Ergibt offenporige, ganz dampfdurchlässige Oberflächen, die sehr hell und naturbelassen aussehen. Wenig schmutzabweisend, es wird die Anwendung auf nicht stark frequentierten Fußböden z.B. im Schlaf- oder Gästezimmer empfohlen. Verarbeitung mit Pinsel, Flächenstreicher oder Schaumstoffrolle.

Technisches Merkblatt

AURO Laubholzlauge Nr. 402

1-3 Werktage
11-402
Größeres Bild
Für helle Holzfußböden im skandinavischen Stil: leicht weiß pigmentierte Lauge für neues, geschliffenes Laubvollholz im Innenbereich. Danach mit AURO Holzseife Nr. 403 oder AURO Holzseife weiß Nr. 404 behandeln. Ergibt offenporige, ganz dampfdurchlässige Oberflächen, die sehr hell und naturbelassen aussehen. Wenig schmutzabweisend, wir empfehlen die Anwendung auf nicht stark frequentierten Fußböden z.B. im Schlaf- oder Gästezimmer. Verarbeitung mit Pinsel, Flächenstreicher oder Schaumstoffrolle.

Technisches Merkblatt

AURO Holzseife Nr. 403

1-3 Werktage
11-403
Größeres Bild
Pflanzenseifenkonzentrat zur Seifenbehandlung unbehandelter oder mit AURO Holzlaugen Nr. 401 bzw. Nr. 402 behandelter Vollholzoberflächen im Innenbereich. Für helle Holzfußböden im skandinavischen Stil: Holzseife zur Behandlung gelaugter Vollholzböden im Innenbereich (mit AURO Nadelholzlauge Nr. 401 oder Laubholzlauge Nr. 402). Bei erster Seifenbehandlung in höherer Konzentration wischen, für die regelmäßige Reinigung und Pflege stärker verdünnen. Wer noch hellere Fußböden wünscht, benutzt die weiß pigmentierte AURO Holzseife Nr. 404.

Technisches Merkblatt

AURO Holzseife Nr. 404 (weiß pigmentiert)

1-3 Werktage
11-404
Größeres Bild
Für helle Holzfußböden im skandinavischen Stil: Holzseife zur Behandlung gelaugter Vollholzböden im Innenbereich (mit AURO Nadelholzlauge Nr. 401 oder Laubholzlauge Nr. 402). Bei erster Seifenbehandlung in höherer Konzentration wischen, für die regelmäßige Reinigung und Pflege stärker verdünnen. Wer weniger weiße Fußböden wünscht, benutzt die AURO Holzseife Nr. 403.

Technisches Merkblatt